IG-DU

Interessengemeinschaft Spur 1 Duisburg

Entstehung der IG DU HHB

Am 23.02.2012 trafen sich zum ersten Mal ettliche Spur1 Freunde aus dem Großraum Duisburg und Umgebung zu einem Stammtisch. Frank hatte die Idee dazu, weil er nicht mehr unbedingt alleine in seinem Keller mit der Spur1 "spielen" wollte. Er sah darin die Möglichkeit mit Gleichgesinnten Räumlichkeiten für das Hobby Spur1 zu finden. In Intervallen von 6 Wochen traf man sich zu diesen Stammtischen wieder und es wurden auch geeignete Objekte gesucht / besichtigt. Sogar der Bau einer eigenen Halle wurde mangels geeigneter / bezahlbarer Objekte diskutiert. 

Aus den Stammtisch Teilnehmern kristallisierte sich eine Gruppe von damals sieben Herren heraus, welche bereit waren, monatlich Geld und Arbeit in Gemeinschaftsräume und in eine Anlage zu stecken.

In Kamp-Lintfort fand man schließlich nach längerer Suche ehemalige Gewerberäume mit ca. 220 qm. Die Raumgestaltung war sehr interessant für eine Anlage. Eine Heizung und ein WC Anschluss waren vorhanden.

Es war eine grössere Renovierung der Räume von Nöten.Dazu wurde noch ein Bistro und eine Toiletten Anlage gebaut. Eingezogen sind wir dann im Jahr 2013. Im Juli desselben Jahres wurde der Spielbetrieb aufgenommen. Es standen dafür die Gartenanlage vom Mac und die Modulanlage der HHB zur Verfügung. Anschließend ist die komplette HHB vom Bauernhof nach Kamp-Lintfort umgezogen. Aus der HHB wurde sodann die IG-DU-HHB.                                                                                                                                                                                                                                                                            

 Leitsätze                                                                        

Wir haben keinen Verein aus verschiedenen Gründen gegründet. Trotzdem haben wir für ein friedliches Miteinander Richtlinien schriftlich fixiert. Diese geben aber jedem aktiven Mitglied ausreichende Freiheiten, seinen Spur1 Traum zu verwirklichen.Im Wesentlichen geht es um die finanzielle Absicherung der Mitglieder bei einem Ausscheiden von Teilnehmern. Zudem werden in diesen Leitsätzen gewisse Mindestkriterien beim Bau der Anlage festgelegt.

Seit dem 01.07.2013 ist die IG DU HHB ordentliches Mitglied im BDEF.                                                                                                                                                                                                                                         

                                        Aktivitäten                                                         

Bisher gab es gemeinschaftliche Ausflüge in ein Stahlwerk, in ein modernes BW, zu Modultreffen, Ausstellungen, Fachmessen und Stammtischen anderer Spur1 Freunde. Es wird sich auch gegenseitig unterstützt beim Basteln oder Patinieren. Auch die Materialbeschaffung klappt bisher fantastisch.                                                                                         Erwähnt werden muss auch, das an jedem Donnnerstag Abend gemeinschaftlich gespeist wird. Sehr häufig werden wir dabei kulinarisch von Reinhard verwöhnt !!!